English
French

Machen Sie einen kleinen Abstecher in den Fürstengarten. Es lohnt sich! Nur wenige Meter von der Villa Eugenia entfernt, befindet sich das „Weiße Häusle“. Fürst Constantin hatte sich dieses 1833 im Stil eines dorischen Antentempels erbauen lassen. Bis zu seiner Abdankung im Jahr 1848/49 war es das Billardzimmer des letzten Hechinger Fürsten Friedrich Wilhelm Constantin.

Heute ist es Galeriegebäude und Ausstellungsraum des Kunstvereins Hechingen. 1978 wurde das Weiße Häusle dem Verein als denkmalgeschütztes, aber stark sanierungs- und renovierungsbedürftiges kleines Gebäude übergeben. Mit knappen Mitteln, viel Eigenleistung und noch mehr Zuversicht wurde das Weiße Häusle zu einem hellen Galerie- und Veranstaltungsraum des hiesigen Vereins.

Veranstaltungen im Weißen Häusle und anderswo finden Sie im Veranstaltungskalender unter www.hechingen.de.