Historisches Hechingen

Neues Schloss

English
French

Das Neue Schloss, das Sie vor sich sehen, wurde 1816 - 1819 als Residenz für die Fürsten von Hohenzollern-Hechingen errichtet.

Als Vorgängerbau stand an dieser Stelle ein prachtvolles vierflügeliges Renaissanceschloss, das als schönstes Schloss Schwabens gerühmt wurde. Die „Friedrichsburg“, wie man das Schloss auch nannte, ließ Graf Eitelfriedrich I. von Hohenzollern-Hechingen 1577 - 1595 erbauen. Hier fand 1598 die berühmte „Hohenzollerische Hochzeit“ statt. Über 1000 Gäste waren geladen, und die Feierlichkeiten dauerten eine ganze Woche an.

Kaum mehr als 200 Jahre später war die Renaissanceherrlichkeit des Grafen Eitelfriedrich I. vorbei und das Schloss wurde immer baufälliger. Es wurde 1814 schließlich abgerissen.

Das an seiner Stelle erbaute „Neue Schloss“ blieb unvollendet und wurde nie von Mitgliedern des Fürstenhauses bewohnt. Der klassizistische Bau, den Sie heute vor sich sehen, wurde 1982 mit Ausnahme der Fassade neu errichtet und beherbergt den Hechinger Hauptsitz der Sparkasse Zollernalb.

Erfahren Sie mehr über den Schloßplatz, die herrschaftliche Friedrichsburg, die hier einst stand und über die prunkvolle Hohenzollerische Hochzeit ...