Die im neu restaurierten Glockenturm befindliche 110 kg schwere „Bienenkorbglocke“ aus dem 12. Jahrhundert ist vermutlich die älteste Glocke in Hohenzollern. Eine weitere Glocke, welche im Jahre 1953 gegossen wurde, ist den Heimkehrern aus dem 2. Weltkrieg gewidmet. Im Jahr 2001 wurde entlang des Aufstiegs zur Kirche ein Kreuzweg errichtet.

Informationen zur Ausstattung der Kirche, den Decken- und Wandgemälden und zum Gnadenbild im Hochaltar finden Sie in der Kirchenbroschüre oder im Internet unter www.mariazell-boll.de.